Gefördert von



Ein Projekt vom







Im Rahmen des Projekts „Musik macht schlau“ führt der GeyserHaus e.V. seit 2009 in Zusammenarbeit mit Kindertagesstätten aus städtischer und freier Trägerschaft ein Projekt zur nachhaltigen musikalischen Aktivierung von Kindern und ErzieherInnen durch.

Die Projektarbeit besteht aus den Weiterbildungsangeboten und einem 14-täglichen Musik- und Tanzangebot in Partnereinrichtungen.

 

 

Ziel der Projektarbeit ist:

  • Freude und Spaß an Musik und Tanz vermitteln
  • Spielerisch rhythmische und tänzerische Grundelemente erarbeiten
  • Neue Lieder und Tänze ausprobieren und einüben
  • Instrumentenkenntnisse auffrischen und Gesang spielerisch einsetzen
  • ErzieherInnen und MitarbeiterInnen der Einrichtungen dabei unterstützen, nachhaltig Musik und Tanz in den KiTa-Alltag zu verankern.

 

Das Projekt wurde 2009-2011 unter dem Titel „Kindergartenorchester“ aus Mitteln der PwC-Stiftung gefördert. Seit 2012 wird es unter dem Titel „Musik in die KiTa“ weitergeführt und durch das Sächsische Ministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert.

Das Projekt „Musik in die KiTa“ wird aktuell in folgenden Einrichtungen durchgeführt: 

 – Integrative Kindertagesstätte „KITAMO“ 

 – Kindertagesstätte Thünenstraße


 

  

Abschlussveranstaltung auf der Parkbühne des GeyserHaus e.V.